MORGANIT / ROSA SMARAGD

Moqui-Marbles sind eine Eisen-Sandstein- Konkretion (15,2% Eisen, 83% Silizium, 1,8 % seltene Metalle) – aus dem heiligen Land der Moqui-Indianer in Utah – die alle Energien enthält, die einer derartig ungewöhnlichen Kombination aus Eisen und Quarz (Sand) innewohnen.

Es sind meist glatte, elliptische oder runde Bälle in einer Haematit-Schale. Die Größe variiert von Spielkugel bis Basketball-Größe. Moqui bedeutet: „ Treuer Lieblinbling.“

Es sind heilige Steine, die Energien aus den höchsten Ebenen auf die Erde und den Menschen bringen. Sie wachsen ganz nahe dem Herzen von Mutter Erde (die Fundstellen werden geheim gehalten, man findet sie paarweise.

Das Männchen, Plus-Pol, ist größer, rauh, oft Ufo-förmig; das Weibchen, der Minus-Pol, ist dunkler, hat eine samtige Oberfläche und ist links-drehend.

facts

Farbe
Milchigweiß-hellblau mit moosgrünen Einschlüssen

Chacra
Solar Plexus, Herz- und Stirn-Chacra

Kristallsystem
trigonal

Sie besitzen ein außergewöhnlich starkes Energiefeld, laden sich gegenseitig auf, sie sind Einheit.

Streicheln, Zuwendung und Körpernähe verstärkt ihre Wirkung.

Sie stellen das Gleichgewicht zwischen den Polen her, schließen unser körpereigenes Energiesystem kurz und wir spüren einen sehr wohltuenden warmen Energieschub, der Körper und Organe belebt.

Seine Energie ist unendlich sanft, weich, zärtlich-fühlend und gleichzeitig enorm stark und wir erleben mit den Steinen, wie es ist, ganz und wieder zu Hause zu sein. Es ist ein wunderbares Gefühl von Liebe, Frieden und Zusammengehörigkeit, wir spüren es in allen Zellen.

Die Moqui-Pärchen gleichen aus mit ihren heilenden Eigenschaften, sie tanzen in unseren Händen den „Tanz der Freude“ der Zufriedenheit, den Tanz des Glücks, den Tanz des Lebens und der Liebe. Und während sie tanzen, gleichen sie aus, polen um, verändern, regenerieren, erneuern und beleben.

Mann und Frau sind nun im Gleichgewicht, gleich stark - Kreativität und Intuition + Willenskraft und Freude an der Aktivität - ganz bei sich und konzentriert und gleichzeitig beweglich, spontan und voller Leben und Gefühle.

Der Balken zwischen den beiden Hirnhälften öffnet sich, integriert, synchronisiert, die Zirbeldrüse (Epiphyse) wird angekurbelt, der Lichtkörper wird über die Merkaba aktiviert, der Prozess der Erneuerung und Wiedererlangung höherer Bewusstseins-Ebenen schreitet voran.

Moquis und Bojis (Materie + Licht) erzeugen ein tiefes Gefühl von Zusammengehörigkeit unter den Menschen, sie gleichen ihre feinstofflichen Körper aus, erneuern Gewebe und Haut, verbinden mit der Natur, mit den Pflanzen und den Tieren und erhöhen deren Widerstandskraft.

Sie geben telepathische Anweisung für Acker- und Gartenbau, helfen uns mit dem Körper zu kommunizieren, erhöhen die Channel-Fähigkeiten.

Sie helfen uns fest auf beiden Füßen stehen, stärken das innere Gleichgewicht, Willenskraft, Entschlossenheit, Durchsetzungsvermögen, Tatkraft und Kreativität.

Die Erde ist aus Sternenstaub (Sand, Silizium) entstanden, wir sind alle ihre Kinder… (aus: „Essener Erinnerungen“).

Moquis und Bojis öffnen unseren Seelenstern.

Heilwirkung

Die Schamanensteine umgeben uns mit ihrem phantastischen Energiefeld, hohe reine Kräfte durchfluten Aura und Organismus.

Sie stärken Persönlichkeit, Immunsystem, Selbstsicherheit, Selbstwert, Herzenswärme, Eigenliebe und die Liebe zum Nächsten.

Sie lösen Spannungen, gleichen aus, verbinden beide Pole (Ideale + praktisches Leben, gut und böse, und den Himmel mit der Erde)

Trage Moquis / Bojis ständig mit dir und nimm sie in deine Hände – das Weibchen in deine linke Hand und das Männchen in die rechte.

Anwendung